Filze für Musikinstrumente

sind auch heute ein wichtiger Bestandteil unserer Produktpalette.

Wir stehen damit in der Tradition der J.D.Weickert Pianofortefilzfabrik.

Heute verbinden wir die über Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen mit neuesten Erkenntnissen und modernen Herstellungsmethoden.

Neben dem Pianofilz fertigen wir maßgeschneiderte Filze für viele andere Musikinstrumente.

horizontal break

Die Wiedergeburt des Weickert Hammerkopffilzes

Die Filzfabrik Wurzen GmbH (FFW) ist heute die älteste Filzfabrik der Welt und das Nachfolgeunternehmen der einst sehr renommierten J.D.Weickert Pianoforte Filzfabrik, welche von 1848 bis 1945 durch ihren legendären “Weickert Hammerfilz” berühmt wurde.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Unternehmen verstaatlicht und verlor dadurch schleichend die Marktführerschaft im Bereich der Hammerfilze.

Im Jahr 1991, nach der deutschen Wiedervereinigung, wurde das Unternehmen durch die Familie Brand re-privatisiert.  Aufgrund starker Nachfrage in der deutschen Klavierindustrie nach besser klingenden Hämmern, belebte die Filzfabrik in Wurzen wieder die alte ‚Weickertsche‘ Herstellungsmethode für Hammerkopffilze. Das Ergebnis war ein Hammerfilz mit mehr Elastizität und Stabilität, die dem Klaviertechniker beim Intonieren eine tonlich breitere und dynamische Vielfalt bietet, bei gleichzeitig deutlich geringerem Aufwand bei Nacharbeiten.

Nur die gute Kooperation zwischen Filzhersteller, Hammerhersteller, Klavierhersteller und letztendlich dem Intoneur ermöglicht  ein optimales Tonergebnis. Der Filz ist die Basis für den Erfolg, aber das Herstellverfahren der Hämmer wie auch die Intoniertechnik des Klavierbauers sind genauso wichtig.

Dieses Video zeigt eine solche Kooperation zwischen den Firmen FFW (Filzhersteller), Louis Renner (Hammerkopfhersteller) und Steingraeber & Söhne (Flügelhersteller). Als Hammerkopf-Filzqualität wird dabei FFW’s “Weickert Spezial” gezeigt, die jüngste Entwicklung.

horizontal break

Klavierfilz

Hammerkopf
Pianofilze
Mechanikfilze
  • Hammerkopffilz in 4 verschiedenen Qualitäten
  • Dämpferfilze, Diskantdämpferfilz, Bassdämpferfilze geschnitten als I-, II- oder III-chörige Streifen
  • Mechanikfilze
  • Vorderdruckfleckchen und Hinterdruckfleckchen aus weißem klimabeständigen Pianofilz oder aus Webfilz.
  • Achstuch und Waagebalkenfleckchen
  • Moderatorfilze
  • und viele andere zum Teil speziell mit Klavierbauern entwickelte Teile aus Filz
horizontal break

Filze für Musikinstrumente

  • Filzköpfe und Kugeln für Schlaginstrumente
  • weiche Filze für Paukenschläger
  • Filze zum Beispiel zur Verwendung in Blasinstrumenten, Orgeln, Xylophonen,…
Schlägel mit Filzköpfen
Filzkugeln und Filzköpfe